Zahnarztpraxis
Marion und Thomas Holdt

Ludwigstrasse 5 · 91126 Schwabach · Tel.: 09122 - 84 1 88
Implantologisch tätige Zahnarztpraxis
Öffnungszeiten
Montag 8.30 - 12.00 und 14.30 - 18.00
Dienstag 8.30 - 12.00 und 14.30 - 18.00
Mittwoch 14.30 - 19.00
Donnerstag 8.30 - 12.00 und 14.30 - 18.00
Freitag 8.30 - 12.00
Wenn der Nerv mitbetroffen ist:  Wurzelbehandlung (Endodontie)

Im Inneren eines Zahnes Zahnes befindet sich das Zahnmark (Pulpa), bestehend aus Blutgefäßen und Nerven. Bei einer weit fortgeschrittenen Karies, einer sehr tiefen Zahnfleischtasche oder wenn ein großes Stück vom Zahn abbricht, können Bakterien in das Zahnmark gelangen. Dies führt zu einer mitunter sehr schmerzhaften Entzündung, welche das Gewebe des Zahnmarks unwiderruflich zerstört und eine Wurzelbehandlung nötig macht. Unterbleibt diese, so führt das weitere Vordringen der Bakterien und die Abbauprodukte des Zahnmarks (Toxine) zum Fortschreiten der Entzündung über den Zahn hinaus und zum Abbau des angrenzenden Knochens.
Eine solche Entzündung kann über einen längeren Zeitraum schmerzfrei und unbemerkt existieren und unter Umständen die Allgemeingesundheit erheblich beeinträchtigen (Herz- und Kreislauf-, Atemwegs-, Gelenk-, Stoffwechselerkrankungen, etc.). Jederzeit kann der Entzündungsherd in den akuten Zustand übergehen, was mit starken Aufbissschmerzen bis hin zu eitrigen Abszessen einhergeht.

Die einzige Möglichkeit, den Erhalt eines derart erkrankten Zahn zu versuchen, ist die Wurzelkanalbehandlung. Dabei wird das erkrankte bzw. zerstörte Zahnmark entfernt, in den entstehende Hohlraum ggf. für gewisse Zeit ein desinfizierendes Medikament eingebracht und dieser schließlich mit einer Wurzelfüllung ausgefüllt.
Durch den Einsatz moderner, aufwändiger Behandlungsmethoden (wie elektrometrische Längenmessung, maschinelle Aufbereitung mit hochflexiblen Nickel-Titan-Instrumenten, thermoplastische Wurzelfüllung) lassen sich auch in schwierigen Situationen (wie z.B. engen, gekrümmten Kanälen) die Erfolgsaussichten verbessern, manchmal sogar erst ermöglichen.